Textversion

Sie sind hier:

Sicherheit auf See

Bücherschapp

Fäkalientanks Holland

Fäkalien Deutschland

Kreuzfahrt

Reisefernsehen

RSS-Newsfeed

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Mobile

Videos: How to use

Knoten

Winterlager

Safety first

Bücherschapp

Yacht-Tests

Facebook

Twitter

Sitemap

Sicher suchen

Links

RSS-Newsfeed

Für Webmaster

Kontakt

Impressum


Yachting-News

News aus der Yachting- und Werft-Szene.

Lutz Henkel übernimmt Ruder bei Bavaria Giebelstadt (SP) Nach nur zwei Jahren gibt es erneut einen Wechsel auf der Brücke von Bavaria Yachtbau: Lutz Henkel ist designierter neuer CEO der Bavaria Yachtbau GmbH. Henkel wird seine neue Aufgabe zum 1. Februar 2015 übernehmen und löst damit Constantin von Bülow ab, der als Sprecher des Beirates in das Aufsichtsgremium von Bavaria wechseln wird. von Bülow war vor zwei Jahren vom Eigentümer Oaktree, eine US-amerkanische Investmentfirma, eingesetzt worden, um die angeschlagene Werft wieder auf Kurs zu bringen. Es folgten harte Schnitte, unter anderem beim Personal. Nachfolger Henkel war Geschäftsführer von Salona-Yachts in Kroatien.

Jörg Riechers auf seinem Boot "Renault Captur" beim Training für das Barcelona World Race. (c) obs/IMOCA Ocean Masters World Championship/Gilles Martin-Raget/BWR

Deutscher Jörg Riechers beim Barcelona World Race Barcelona (SP) Sie sind gestartet: Acht Zweier-Teams mit Segelprofis aus aller Welt treten zum Barcelona World Race an, einem der härtesten Hochsee-Rennen der Welt. Mit dabei auch ein Deutscher: Jörg Riechers (46) aus Hamburg ist mit seinem französischen Partner Sébastien Audigane auf der "Renault Captur" der Klasse IMOCA-60 auf die 24.000 Seemeilen lange Strecke gegangen. Das Barcelona World Race ist Teil der IMOCA Ocean Masters World Championship und die einzige zweihändige Segelregatta rund um den Globus. Das Barcelona World Race findet alle drei Jahre statt und wird nun zum dritten Mal ausgerichtet.

Decksalon Segelyacht Sirius DS 40

boot 2015 - die neuen Segelyachten Düsseldorf (SP) Schwerstarbeit für den Schiffslift "Big Willi" der Messe Düsseldorf: Die großen Yachten der Messe boot 2015 kommen über Nordsee und Rhein. Sie werden mit dem Spezialkran aus dem Wasser gehoben, auf einen Tieflader abgeladen und aufs nahe Messegelände gefahren. Wie immer gilt: Zuerst werden die größeren Yachten in die Hallen gefahren. Vom 17. bis 25. Januar können sich Boot- und Wassersport-Fans, Neulinge und Neugierige in 17 Messehallen auf die Saison 2015 einstimmen und sich über Bootspremieren und neue Wassersportausrüstungen informieren. Die ersten Yachten haben bereits Kurs auf Düsseldorf genommen und treten mit Hilfe von Schiffslift "Big Willi" ihren Landgang an.

Yachtcharter mit Pannenhilfe inklusive München (SP) Pannenhilfe inklusive: Wer Yachten über das Online-Portal der ADAC Sportschifffahrt chartert, erhält Pannenhilfe auf See - zumindest dort, wo der Partner-Pannendienst Seahelp aktiv ist - Adria, Balearen, Ostsee. Bei der Buchung einer Segel- oder Motoryacht über die ADAC Yachtcharter-Suche ist nach Angaben des Automobilclubs der SeaHelp Charterpass inklusive. In jenen Revieren im Mittelmeer und der Ostsee, in denen SeaHelp aktiv ist, gibt es also Pannenhilfe auf See, etwa kostenloses Freischleppen bei leichter Grundberührung, Treibstoffservice oder Transport von Verletzten.

Neues Wachs speziell fürs Winterlager Norderstedt (SP) Von Yachticon gibt es jetzt ein spezielles Winter-Wachs, das Boot, Yachten, Autoas und Caravans während des Winterlages schützen soll. Es wird im Herbst auftragen und erst im Frühjahr auf Hochglanz auspoliert. Es kann nach langen Standzeiten und auch bei kalten Temperaturen gut auspoliert werden, versoricht Yachticon. Es sei ein Optimaler Schutz für alle Kunststoffe, Metalle und Lacke.

HanseYachts meldet erfolgreiches erstes Quartal Greifswald (SP) Trotz Wirtschaftskrise blickt die HanseYachts AG hoffnungsvoll in die Zukunft. Sie meldet ein starkes erstes Quartal 2014 (1. Juli 2014 – 30. September 2014) und einen um 33 Prozent gestiegenen Auftragsbestand gegenüber dem Vorjahr. Man sei weiter auf Wachstumskurs und habe mehr Personal eingestellt. Für das laufende Geschäftsjahr werde mit einem positiven EBITDA gerechnet, heißt es in einer Mitteilung weiter. Die Werft baut Segelyachten der Marken Hanse, Moody, Dehler und Varianta sowie Motoryachten der Marken Fjord und Sealine im Größenbereich von 29 bis 63 Fuß.

Der Seabung, ein Stab mit einem weichen Plastikschirm am Ende, wird einfach durchs geöffnete Seventil geschoben und dann wieder leicht angezogen.

Seeventile warten im Wasser - ohne Krantermin Amsterdam (SP) Seeventile austauschen ohne Krantermin: Der Seabung aus England macht's möglich. Der Spezialstopfen wurde soeben bei der METS in Amsterdam ausgezeichnet. Der Seabung, ein flexibler Stab mit einem weichen Plastikschirm am Ende, wird einfach durchs geöffnete Seventil geschoben und dann wieder leicht angezogen.

Dame Awards der METS 2014  für das neue Jefa Steering System: Jefa has developed a revolutionary traveller system for twin wheel, twin rudder sailing yachts which has no backlash and it is a huge space saver. The new Jefa traveller is free off backlash and specially made to attach cables and draglinks.

METS-Preis für neues Doppelrudersystem Amsterdam (SP) Der Dame Awards der weltgrößten Marine-Equipment Messe METS, 18. bis 20. November 2014, geht an Jefa Steering Systems (Dänemark) für die Entwicklung eines neuartigen Antriebes für Doppelruderanlagen an Bord von Segelyachten: Es kommt ohne die sonst üblichen Ruderquadranten aus.

Charter: Kuhnle-Tours erweitert in Polen Rechlin/Müritz (SP) Der Hausbootvermieter Kuhnle-Tours baut sein Engagement in Polen weiter aus: Zur Saison 2015 werden in Slesin und in Stettin zwei neue Charterstützpunkte (zusätzlich zu den zwei bereits vorhandenen) eröffnet.

Der Abstand zwischen den Anlagen beträgt etwa 600 Meter. Wassersport ist erlaubt. O-Ton: "Het windpark zal open worden gesteld voor de recreatievaart. De onderlinge afstand tussen de turbines is dermate groot dat er gemakkelijk doorheen kan worden gevaren. Hiernaast is op schaal een impressie weergegeven van de kleinste onderlinge tussenafstand van twee turbines ten opzichte van een gemiddelde recreatieboot."

Yachthäfen gegen Windpark auf dem IJsselmeer Leeuwarden (SP) Die niederländischen Wassersport- und Freizeitorganisationen HISWA und RECRON haben ihre Mitglieder, darunter auch die Betreiber von Yachthäfen, aufgefordert, sich am 17. November 2014, 18 Uhr, in Leeuwarden an einer Protestaktion gegen die Windparkpläne auf dem IJsselmeer zu beteiligen. Es sei die letzte Chance, den Windpark zu verhindern.

Neue Charterversicherung von Pantaenius Hamburg (SP) Der Yacht-Versicherer Pantaenius hat seine Versicherungslösungen für Charterer überarbeitet. Neu ist die Kautionsversicherung. Die Reiserücktrittskosten-Versicherung, die Bestandteil aller vier Charterpakete ist, beinhaltet nun auch eine Deckung für den Chartergebührenausfall, sollte die Agentur oder der Vercharterer vor Ort zahlungsunfähig werden. Zudem werden bei Skipperausfall und Abbruch der Reise zusätzlich zu den entstehenden Rückreisekosten jetzt auch die Rücküberführungskosten der Yacht erstattet und die anteiligen Charterkosten für die nicht genutzte Zeit versichert.

Volvo Ocean Race Sailing Team Holland Brunel

Volvo Ocean Race: Team Brunel - Hollands Hoffnung Alicante (SP) Das Rennen ist eröffnet: Zum dritten Mal diente die spanische Hafenstadt Alicante am Wochenende als Ausgangspunkt für die weltumspannende Segelregatta Volvo Ocean Race. Hier absolvierten die sieben teilnehmenden Teams aus aller Welt zunächst eine Kurzwettfahrt in Ufernähe, bevor sie am Samstag, 11. Oktober 2014, die erste Etappe in Angriff nehmen werden: In rund drei Wochen segeln sie dann auf ihren baugleichen Karbonyachten von Alicante nach Kapstadt (Südafrika). „Ich kann es kaum erwarten, endlich dem Zirkus an Land zu entkommen und das zu tun, was wir wirklich können: Segeln“, freut sich Bouwe Bekking. Der Skipper des vom Ingenieurdienstleister Brunel gesponserten Team Brunel ist beim Volvo Ocean Race mit einem klaren Ziel angetreten: Er möchte im Juni 2015 bei der Siegerehrung im schwedischen Göteborg ganz oben auf dem Treppchen stehen. „Ich bin dieses Rennen nun sechsmal gesegelt“, so Bekking, „dieses mal möchte ich es endlich gewinnen!“

Goltoft (SP) Wilfried Erdmann, einer der bekanntesten deutschen Weltumsegler, ist wieder auf Tour. Diesmal aber hoch und trocken, weil über Land: Er bricht im November und Dezember 2014 zu einer Vortragsreise durch Deutschland auf. Dann berichtet er in jeweils 90 Minuten über seine 343-tägige Nonstop-Weltumsegelung im Jahre 2000/2001.

Wilfried Erdmann auf Vortragstour Goltoft (SP) Wilfried Erdmann, einer der bekanntesten deutschen Weltumsegler, ist wieder auf Tour. Diesmal aber hoch und trocken, weil über Land: Er bricht im November und Dezember 2014 zu einer Vortragsreise durch Deutschland auf. Dann berichtet er in jeweils 90 Minuten über seine 343-tägige Nonstop-Weltumsegelung im Jahre 2000/2001. Wilfried Erdmann gab heute die ersten festen Termine bekannt: "Mein Freund und Namensvetter Johannes ist aufgebrochen. Von der Elbe aus zu einer langen Reise. Mir steht der Aufbruch allerdings erst bevor. Nicht zu einer Weltumseglung, nein, zu einer Tour der Vorträge. Uckermark, Bayern, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Sachsen sind meine Ziele. Thema ist meine Nonstopfahrt in Bild und Ton mit Livekommentar. Ich werde berichten von Meilen übers Meer, vom Alleinsein, von Einsamkeit, von Tagen mit allen Freuden und von der Einmaligkeit eines solchen Unternehmens. Sich nämlich täglich neu motivieren zu müssen, das Boot voranzubringen, sich bei Laune zu halten und wie man letztlich Zeit und Kraft im Überblick behält."

Viele Neuheiten auf der Interboot 2014 Friedrichshafen (SP) Die Interboot, Deutschlands erste Wassersportmesse der Saison, präsentiert vom 20. bis 28. September 76 Innovationen für das Jahr 2015. 491 Aussteller aus 15 Nationen zeigen, was der Wassersport aktuell zu bieten hat. 28 Welt-, sieben Europa- und 41 Deutschlandpremieren sind in sieben Messehallen ausgestellt. Was die Produktion eines Bootes mit der Herstellung eines Schoko-Osterhasens zu tun hat, zeigt die Tecnoteam AG aus der Schweiz. Die Fenice 500 ist eine Weltpremiere und besteht aus Kunststoffpulver und Schaum, die erhitzt werden und in einer Zentrifuge ihre Bootsform erhalten. In zwei Stunden ist das Boot produziert und kann im Baukastenprinzip je nach Wunsch des Käufers ausgestattet werden.

Tender-Connect  ist eine Konstruktion aus eloxiertem Aluminium und verbindet ein Schlauchboot mit einer patentierten Aufnehmertechnik mit dem Heck des Schiffes. Damit kann es hochgezogen und einfach am Heck transportiert werden.

Tender Connect: Beiboot sicher befestigen München (SP) Eine neuartige Methode, das Beiboot schnell und sicher zu befestigen, hat die Firma s4u GmbH mit dem Tender-Connect entwickelt: Am Dinghy werden zwei stabile Stangen montiert, am Yacht-Heck zwei Aufnahmepunkte. Es ist eine solide Konstruktion aus eloxiertem Aluminium und verbindet ein Schlauchboot mit einer patentierten Aufnehmertechnik mit dem Heck des Schiffes. Der Tender wird eingehakt und hochgezogen, fertig. An den beiden Verbindungsstangen lassen sich auch zwei Rollen für den Tranpsort des Dinghis an Land montieren.

Die Zahl der Großwetterlage "Tief Mitteleuropa" (TM), das in Deutschland meist für feuchtes und unbeständiges Wetter sorgt, wird sich aufgrund des Klimawandels weiter erhöhen. Quelle: Deutscher Wetterdienst (DWD)

Klimawandel verändert Großwetterlagen Offenbach (SP) Die Zahl der Großwetterlage "Tief Mitteleuropa" (TM), das in Deutschland meist für feuchtes und unbeständiges Wetter sorgt, wird sich aufgrund des Klimawandels weiter erhöhen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gab es um 1950 im Schnitt acht bis zehn solcher Wetterlagen pro Jahr, in heutiger Zeit dagegen schon meist zwischen neun und 15. Das entspricht einem Anstieg von etwa 20 Prozent. Bis zum Jahr 2100 wird mit einem weiteren Anstieg auf eine Spanne zwischen zehn und 17 gerechnet.

Nautitech Katamaran 542

Bavaria kauft Nautitech Catamarans Die Bavaria Yachtbau GmbH und die Firma Nautitech Catamarans einigen sich auf die Übernahme des französischen Katamaran-Herstellers durch das Giebelstädter Unternehmen. Damit erweitert der zweitgrößte Hersteller der Welt für Segel- und Motoryachten BAVARIA sein Produktportfolio von Einrumpf-Yachten auf den stark wachsenden Markt für Katamarane und setzt seinen stringenten Kurs, neue Märkte zu erschließen, fort. „Der Markt für Cruising-Katamarane ist ein stark wachsendes Segment, sowohl für den privaten Eigner und noch mehr für den Chartermarkt. Bavaria ist traditionell in beiden Märkten sehr gut aufgestellt. Mit Nautitech Catamarans und seinem versierten Team um den Gründer Bruno Voisard haben wir den richtigen Partner für den Einstieg in den Markt der Katamarane gefunden“, erklärt Constantin von Bülow, CEO der Bavaria Yachtbau GmbH.

A new ocean race to celebrate 400 years since the discovery of Cape Horn: Drake & Horn 1616-2016.

Regatta rund um Kap Hoorn A new ocean race to celebrate 400 years since the discovery of Cape Horn. The official presentation of the Drake & Horn 1616-2016 Regatta took place at the dinner opening the 13th edition of the Bailli de Suffren Trophy organised by the Mare Nostrum Yacht Club. Classic yacht owners attended together with Pierre Hugo, president of the Bailli de Suffren hotel group, the mayor of Saint Tropez, the president of Société Nautique, the maritime prefect for the Mediterranean, the president of the Order of Malta, the Maltese Ambasador for France and various admirals and crews.

Die QuickTide-Rechenscheiben gelten jeweils für zwei Jahre (aktuell: 2014/2015)und kosten knapp elf Euro. Mit ihnen kann man Ebbe und Flut stundengenau fürs gesamte Jahr ermitteln - by Yachtfernsehen.com.

Quicktide-Tables: Flotter Gezeitenrechner Düsseldorf (SP) Wer einen Abstecher nach England oder in den Englischen Kanal plant, benötigt zwingend die aktuellen Gezeitentafeln. Duncon Ogilvie hat für die britischen Gewässer, den Englischen Kanal mit Frankreich (bis Portugal und Spanien) und Belgien sowie bis Zeeland/Niederlande drei QuickTide-Rechenscheiben herausgebracht. Sie gelten jeweils für zwei Jahre und kosten knapp elf Euro. In der Handhabung sind sie sehr simpel: Auf einer Tabelle sucht man sich für den jeweiligen Tag einen Code und stellt damit die Rechenscheibe ein.

Die besten Videos der Kieler Woche 2014 Die besten Videos von der Kieler Woche 2014 - powered by Yachtfernsehen.com

Zweifarbenlaterne, Hella Marine Serie 2984 - (c) by Yachtfernsehen.com

Tausch-Test: LED gegen Glühlampe in Navi-Laterne Düsseldorf (SP) Auf den Bootsmessen und im Internet werden sie angeboten: Recht preiswerte, aber vor allem stromsparende LED-Birnen für normale Navigationslaternen. Veranwortungsvolle Händler zum Beispiel in den Niederlanden warnen aber: Auf deutschen Yachten verliere man die Zulassung. Denn die gilt nur für den Einsatz von Glühlampen. Trotzdem werden LED-Leuchtmittel auch für Navi-Laternen verkauft - so auf der boot in Düsseldorf. Die hätten eine warmweiße Farbtemperatur, das passe schon, hieß es. Doch funktionieren die Igel-förmigen Leuchtmittel tatsächlich in herkömmlichen Navigationslaternen wie beispielsweise Zweifarbenlaternen? Und wie schlägt sich eine Spezial-LED namens Polar Star 40 von Dr. LED/USA, die dort sogar eine Zulassung hat und nur ein Watt frisst? Yachtfernsehen.com machte einen Praxis-Test, mehr.

Jochen Schümann.

Auszeichnung für Jochen Schümann Frankfurt am Main (SP) Die "Goldene Sportpyramide" geht in diesem Jahr an Jochen Schümann, Deutschlands erfolgreichsten Segler. Der gebürtige Berliner, der heute im Süden Münchens lebt, erhält Deutschlands wertvollste Sportauszeichnung am 16. Mai im Berliner Hotel Adlon Kempinski bei einer Benefiz-Gala für seine sportlichen wie beruflichen Leistungen und sein gesellschaftliches Engagement. Das Preisgeld von 25.000 Euro geht traditionell an ein vom Preisträger benanntes Projekt im Sport. Die Wahl zur "Goldenen Sportpyramide" erfolgt durch die bisherigen Preisträger sowie den Sporthilfe-Stiftungsrat als unabhängiger Jury. Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière wird die Laudatio auf Jochen Schümann halten. Die "Goldene Sportpyramide" wird seit dem Jahr 2000 verliehen.

Die App LiveSaver soll helfen, den Funkverkehr im Seenotfall halbwegs ordentlich und verständlich auf Englisch abzuwickeln. - (c) by Yachtfernsehen.com

Neu: App für den Seenot-Funkverkehr Düsseldorf (SP) Eine App namens LiveSaver der S4U GmbH soll helfen, den Funkverkehr im Seenotfall halbwegs ordentlich und verständlich auf Englisch abzuwickeln. Der LifeSaver, den es für Android und Apple-Geräte gibt, ist schnell aufgerufen und gibt Anweisungen und fix und fertige Texte für die Notfall-Prozeduren wie Seenotverkehr, Dringlichkeitsverkehr und Sicherheitsmeldungen vor - inklusive Position, Kurs und Geschwindigkeit.

Ankern im Wattenmeer.

Neu: Leitfaden fürs Segeln im Wattenmeer Oldenburg (SP) Nur wenige Gebiete erfordern so viel Revierkenntnis wie Gezeitengewässer. Detlef Hinz (Jahrgang 1965), gelernter Bootsbauer, Meeresbiologe, Nautiker und Segellehrer, macht in einem neuen Buch Werbung für "sein" Wattenmeer: "Segeln im Watt: Als Wattstrieker des 21. Jahrhunderts - Ein Leitfaden für das Kreuzen im Ostfriesischen Wattenmeer".

EU sei Dank: Pyro-Schein wird 2015 abgeschafft Kiel (SP) Ab 2015 will die EU keinen Pyro-Schein mehr für den Besitz und Gebrauch von leistungsstarken Seenotsignalmitteln mehr vorschreiben. Dem geht eine Vereinfachung für Charterkunden in Schlesig-Holstein voran: In dieser Saison reicht eine bestätigte Einweisung durch die Charterfirma aus, wenn sich beispielsweise Seenotsignalraketen an Bord befinden. Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung in Kiel teilte die Interimslösung bereits den Behörden mit - und verwies auch auf eine beabsichtigte EU-weite Änderung des Sprengstoffgesetzes: Es sei "erklärtes Ziel der EU–Normenkommission, Signalmittel in die Kategorie P1 einzustufen. Dies soll Anfang 2015 erfolgen". Das wäre das "Aus" für den Pyro-Schein.

Yacht-Portal kooperiert mit de.boats.com Bielefeld (SP) Die Zeitschrift YACHT kooperiert neuerdings mit der Bootsbörse boats.com. Ab sofort erscheinen Inserate in der YACHT nach Angaben des Delius Klasing-Verlages (YACHT) zusätzlich und kostenlos auch auf der deutschen Plattform de.boats.com.

Bavaria setzt die Segel in China Giebelstadt (SP) Bavaria Yachtbau setzt weiter auf den chinesischen Markt und stellt erstmals bei der Messe Hainan Rendezvous aus. Chinas luxuriöseste Yachtmesse, das Hainan Rendezvous vom 27. bis 30. März 2014, wird auch in ihrer fünften Auflage Interessenten für Yachten und Superyachten aus gesamt Fernost und Russland nach Sanya auf die Insel Hainan locken. Zum ersten Mal gehört auch BAVARIA zu den Ausstellern und wird seine größte Segelyacht CRUISER 56 präsentieren. „Der chinesische Markt wird sich mit Sicherheit, was den Verkauf von Yachten angeht, in den nächsten Jahren zum einem der wichtigsten Märkte weltweit entwickeln. Auch wenn die Stückzahlen im Vergleich zu dem vielleicht einmal möglichen Marktvolumen noch relativ gering sind, muss man sich schon jetzt gut in China positionieren. Mit BAVARIA haben wir unser Engagement in China im letzten Jahr stark intensiviert und können eine bereits steigende Kurve von Verkäufen unserer Yachten nach China verzeichnen. Wir haben zunächst ein stabiles und effizientes Händlernetz in China aufgebaut und zwei sehr gute Partner gefunden. Nun ernten wir die ersten Erfolge unserer Arbeit und sind bereit für das zu erwartende Wachstum des Wassersportmarktes in China“, erklärt Constantin von Bülow, CEO von BAVARIA Yachtbau.

Windpark bedroht Wassersportparadies IJsselmeer Workum (SP) Der Gemeinderat von Súdwest-Fryslân läuft Sturm, die Initiative Don Quichot sammelt Unterschriften, im Internet gibt's eine Online-Petition und Wassersportler sorgen sich um ihr Revier: Im nördlichen IJsselmeer, vor Makkum, Workum und Hindeloopen, plant Windpark Fryslân BV einen monströsen Windenergiepark. Nach neuesten Plänen beginnt er in einer Entfernung von 6,4 Kilometern westlich von Makkum und verläuft vom Abschlussdeich bis nach Süden. Er soll mit einer Leistung von 250 bis 400 Megawatt in der Lage sein, alle friesischen Haushalte mit Strom zu versorgen, verspricht der Investor. Es gibt mehrere Varianten nach Angaben von Windpark Fryslân BV: Sie reichen von 47 bis 100 Turbinen, die eine Höhe von maximal 183 Meter haben dürften.

Ums Thema Holz geht es stets auch  bei der Refit-Messe Boatfit in Bremen.

Boatfit - alles rund ums Erhalten und Restaurieren Bremen (SP) „Winterfest machen“ nennen es Bootsbesitzer, wenn sie ihre maritimen Schmuckstücke vor dem ersten Frost aus dem Wasser holen und ins Winterlager bringen. Dort werden sie fit für die kommende Saison gemacht. Die Refit- und Klassikermesse Boatfit kommt daher Jahr für Jahr genau zur rechten Zeit. Seit 2006 informiert sie jährlich im Februar drei Tage lang, wie Boote restauriert, repariert, gebaut und sicher navigiert werden. Die Boatfit 2014 dauert vom von Freitag, 21. Februar, bis Sonntag, 23. Februar, in der Messe Bremen. 173 Aussteller aus sieben Ländern werden bei der Boatfit 2014 in den Hallen 6 und 7 der Messe Bremen dabei sein, dazu gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit 105 Vorträgen und 60 Workshops. Die diesjährige Sonderschau widmet sich einem Material, das bis heute nicht aus dem Bootsbau wegzudenken ist, sondern vielmehr ein Revival erlebt, dem Holz. Im Rahmen der Sonderschau kommen viele Experten, unter anderem die Bremer Holzhändlerin Martina Georgus, zu Wort und es gibt einige Angebote zum Mitmachen.

Hanseyachts stellt Varianta18-Produktion ein Greifswald (SP) Still und heimlich trennt sich die HanseYachts AG (Greifswald) vom Billig-Jollenkreuzer Varianta 18 (VA18). Das teilte der Vertriebspartner Lepper Marine am 14. Februar 2014 auf seiner Facebook-Seite mit: "Hanseyachts bzw. Dehler nimmt die Varianta 18 aus dem Programm. Mit Stand 13.02.2014 könnnen bis Baunummer 299 noch ca. 20 Einheiten über andere PoS bezogen werden. Wir haben das Produkt in unserem Verkaufsprogramm deaktiviert." Bei der Messe Boot und Fun 2009 in Berlin hatte die HanseYachts AG erstmals die neue Varianta 18 vorgestellt.

«   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17   »




Auf Facebook teilen

Follow Me on Pinterest

Yachtfernsehen.com auf Google+

(c) by yachtfernsehen.com / Q-Visions Media Andrea Quass